zurück zur Startseite
Tigerseiten - Lerne mich kennen
zur Tigerstartseite
 

Lassen wir zuerst einmal Moritz zu Wort kommen:

"Hallo, liebe Gäste. Schön, dass Ihr mich kennenlernen wollt. Ich bin also der Moritz, geboren am 23.05.1999 und momentan im besten Alter sozusagen. Zur Welt kam ich bei einer netten Familie mit 4 Kindern, so dass ich schon von klein auf damit vertraut war, gestreichelt und manchmal vielleicht auch ein wenig geärgert zu werden. Als ich 3 Monate alt war, kam meine heutige Familie und holte mich zu sich nach Hause. Die ersten Tage waren schon etwas komisch, alles war neu, Mama und meine Geschwister fehlten mir auch, die Umgebung mußte ich erst noch kennenlernen. Mein erstes Erlebnis mit Thomas war nicht so toll. Ich saß auf seinem Schoß und dann passierte es, ich mußte mal, weil ich doch so aufgeregt war und dann war die Hose von ihm schon naß. Das fing ja gut an, aber keiner hat mit mir geschimpft. Schnell habe ich mich dann eingelebt, doch die ersten Probleme traten kurze Zeit später auf. Ich brauchte dringend eine Wurmkur, nahm nicht vernünftig zu und war insgesamt nicht gerade robust. Trotz mehrerer Behandlungen wurde ich die Würmer nicht los. Als ich dann ein Jahr alt war, wurde ich plötzlich richtig krank und lag fast 3 Tage teilnahmslos nur im Körbchen. Die Tierärztin konnte auch keine gesicherte Diagnose stellen. Am 4 Tag gings aber wieder aufwärts und von da an war ich wie ausgewechselt, war meine Würmer los und richtig topfit. Das Leben konnte beginnen. Katzendamen, wo seid ihr. Schwupps, saß ich wieder bei der netten Tierärztin, und dann war nix mehr mit den Katzendamen. Kastriert haben die mich. Ist mir heute aber eigentlich auch egal, da brauch ich mich wenigstens nicht immer um die Weiber prügeln. Im Sommer bin ich fast immer draußen, im Winter verbringe ich die Tage gerne im Haus. Nachts gehe ich auf die Jagd, da hält mich nichts mehr in der Wohnung. In die Garage komme ich jederzeit durch eine Katzenklappe in der Tür. Dort ist mein Futterplatz und ebenfalls ein warmer Platz zum schlafen. Im großen und ganzen bin ich natürlich der liebste Kater auf der Welt. Meine Dosis habe ich inzwischen im Griff, wobei ich die Bezeichnung Dosi nicht so gerne habe, ich bezeichne die 3 lieber als mein Personal".

Genug jetzt, nun redet mal dein Oberkellner:

"Stimmt schon was Moritz sagt, über den letzten Satz sprechen wir aber noch. Moritz ist eigentlich ein ruhiger Vertreter seiner Art, der zwar hier und da mal Unsinn anstellt, aber nie die unangenehmen Eigenschaften entwickelt hat, unter denen das Mobiliar leidet. Er kratzt nicht an Möbeln und die Tapeten und Vorhänge sind völlig unberührt. Draußen sieht das natürlich anders aus, so mancher Baumstamm kann ein Lied davon singen, aber da ist es auch kein Problem. Wir wohnen in einer Siedlung am Stadtrand, es gibt keinen Durchgangsverkehr und die Straße ist als Spielstraße ausgewiesen. Sein Risiko, als Freigänger unter den Rädern eines Autos zu enden, ist somit nicht so groß. Seit er kastriert ist, hält sich Moritz ohnehin meist in der Nähe des Hauses auf. Er ist ein sehr verschmuster Kater, der seine täglichen Streicheleinheiten braucht. Karin steht bei ihm sehr hoch im Kurs, weil sie sich die meiste Zeit für ihn nimmt. Wenn's ums Futter geht oder er was erbetteln kann, kommt er meistens zu mir, ich kann so schlecht nein sagen. Spielen und rumtoben, dafür ist Sophie die Richtige. Der kleine Stinker hat sich so richtig dick und fett in unsere Familie integriert und ist nicht mehr wegzudenken".

 
So klein war der Tiger mal.
 

Sein Horoskop:

Die Zwilling-Katze 22.05. bis 21.06.

Im Zeichen des Zwilling geborene Katzen sind äußerst abwechslungsreich, charmant, liebenswürdig und schwer auf ein bestimmtes Bild festzulegen. Sie sind sehr neugierig und unternehmenslustig. Glücklicherweise lassen sie sich leicht ablenken. Bevor sie also zum Beispiel die Einkaufstaschen völlig auseinander genommen haben, kann man die Zwillinge mit anderen Dingen schnell davon abbringen. Zwilling Katzen sind sehr anhänglich, aber nicht sehr auf eine Person bezogen. Sie haben durch ihr sonniges Gemüt viele Freunde und sind daher gut als Familienkatzen geeignet. Sie suchen sich immer den Menschen aus, der sich viel mit ihnen beschäftigt. Zwillinge sind sehr genussüchtig. Wenn man mit ihnen schmust, sollte man sich besser viel Zeit dafür nehmen, mit einem kurz über den Kopf streicheln ist es nicht getan. Sie sind eher extrovertiert und haben viel für Kinder übrig. Mit einem anderen Kätzchen tut man der Zwilling Katze immer einen Gefallen, sie liebt es, andere zu Dummheiten anzustiften. Dieser Unternehmergeist kann recht anstrengend werden, aber er macht die Zwillinge auch sehr liebenswert.

zurück zur Tigerstartseite
weiter zum Fotoalbum