Archive for Juli, 2010

Stauwetter …

… vom Feinsten hat sicherlich seinen Anteil daran, dass so viele Menschen, einschließlich mir, der Meinung waren, man müsse den Sonntag auf dem geschundenen Asphalt der A40 verbringen. Aber die Meinung war gut und richtig, es hat riesig Spaß gemacht. Am Sonntagmorgen haben Chefin und ich spontan beschlossen, nach Essen zu fahren und das Event ‚Still-Leben Ruhrschnellweg‘ live zu erleben. Wir kamen problemlos bis ins Parkhaus am Hauptbahnhof, von dort aus waren es nur ein paar Meter bis zur Auffahrt. Dann ging’s ab auf die Bahn. Und wie immer, es war Stau auf der A40.

Selbst auf der Mobilitätsspur standen die Radfahrer sich zeitweise die Beine in den Bauch. Zu sehen und zu hören gab es einiges, musikalische Darbietungen aller Art, Bands, …

… Folklore, Solisten, Spaßmacher, Exotisches …

und viele liebevolle Spielereien und Kleinkunst etlicher Anlieger. Letztere werden diesen Tag wohl so schnell nicht vergessen. Ein Sonntag, an dem einmal seit Jahrzehnten keine Autos über den Ruhrschnellweg brausen. Ich muss ehrlich sagen, das mir die ganze Veranstaltung extrem gut gefallen hat, besonders die gute Stimmung wirklich aller Leute dort. Ruhrpott is doch nen ganz eigener Schlag. 😉

Kurz vor Ende haben wir uns dann aus dem Staub gemacht, ab nach Hause. Auf der Bahn war da immer noch die Hölle los. War echt voll geil !! 🙂

Share

Jetzt wird’s aber Zeit…

… hier mal wieder ein paar Worte zu schreiben. Der Juni war ein so ausgebuchter und vollgepackter Monat, das ich den Versmoldblog total vernachlässigt habe. Eine Feier nach der anderen, und durch die WM kommen zum Glück nochmals zwei Feten in der kommenden Woche dazu. Das Kind hat sein Fachabitur in der Tasche, Chefin musste ein neues Auto haben, etliche Leute sind ein Jahr älter geworden und meine Baustelle im Garten ist jetzt auch so gut wie beendet. Das bedeutet, das es nun auch hier wieder weiter gehen wird. Ich hab inzwischen schon fast vergessen, wie man eine Kamera vernünftig benutzt. 😉

Das habe ich dann heute vormittag mal geübt und ein paar Eindrücke von meiner Gartengestaltung festgehalten:

Was noch fehlt, sind jetzt Töpfe, Pflanzen und der ganze Kleinkram, der alles erst urig und gemütlich macht. Zum Thema „gemütlich“ hab ich zum Glück einen Spezialisten vor Ort, der sich in dem Genre bestens auskennt:

Das warme Wetter macht alte Kater müde. Ich meckere in diesem Jahr nicht über die Hitze, der Winter ist in meiner Erinnerung noch zu präsent. Also freue ich mich über diese traumhaften Tage, die dazu noch mit erstklassigen Fußballspielen garniert sind.

Share

Jetzt wird’s aber Zeit…

… hier mal wieder ein paar Worte zu schreiben. Der Juni war ein so ausgebuchter und vollgepackter Monat, das ich den Versmoldblog total vernachlässigt habe. Eine Feier nach der anderen, und durch die WM kommen zum Glück nochmals zwei Feten in der kommenden Woche dazu. Das Kind hat sein Fachabitur in der Tasche, Chefin musste ein neues Auto haben, etliche Leute sind ein Jahr älter geworden und meine Baustelle im Garten ist jetzt auch so gut wie beendet. Das bedeutet, das es nun auch hier wieder weiter gehen wird. Ich hab inzwischen schon fast vergessen, wie man eine Kamera vernünftig benutzt. 😉

Das habe ich dann heute vormittag mal geübt und ein paar Eindrücke von meiner Gartengestaltung festgehalten:

Was noch fehlt, sind jetzt Töpfe, Pflanzen und der ganze Kleinkram, der alles erst urig und gemütlich macht. Zum Thema „gemütlich“ hab ich zum Glück einen Spezialisten vor Ort, der sich in dem Genre bestens auskennt:

Das warme Wetter macht alte Kater müde. Ich meckere in diesem Jahr nicht über die Hitze, der Winter ist in meiner Erinnerung noch zu präsent. Also freue ich mich über diese traumhaften Tage, die dazu noch mit erstklassigen Fußballspielen garniert sind.

Share