Archive for April, 2012

Osterfeuer 2012

Blauer Himmel, kühles aber trocknes Wetter – die besten Voraussetzungen für ein gelungenes Osterfeuer. Während man im letzten Jahr bei sommerlichen Temperaturen bemüht war, so weit wie möglich vom heißen Feuer wegzukommen, war es diesmal genau umgekehrt. So nah ran wie möglich bitte. Um 19:30 Uhr wurde der große Haufen fachgerecht in Brand gesteckt.

Wie immer war die Freiwillige Feuerwehr Ausrichter der offiziellen Veranstaltung, die genau wie im letzten Jahr an der Ecke Alte Landwehr/Kämpenstraße mitten auf einem Acker stattfand. Wie nicht anders zu erwarten, können die Profis der Versmolder Wehr genau so gut zündeln wie löschen. Ruckzuck brannte der ganze Haufen lichterloh. Und wie heißt es doch so schön:“Wo Feuer ist da ist auch Rauch.“

Das Feuer war gut besucht, viele Versmolder haben den Weg dorthin gefunden, Taboriso sorgte für Musik, die Helfer von der Feuerwehr für Essen und Trinken. Konnte man es auch zu Anfang noch gut im aufgebauten Zelt aushalten, so zog es die Menschen bei Dunkelheit dann aber immer näher zum faszinierenden und vor allem wärmenden Feuer. Da nahm man auch Rauch und Asche in Kauf. Nur das Bierglas musste schneller wie gwöhnlich geleert werden, sonst hatte man durch die Hitze schnell „Glühwein“ im Glas. Meine Kamera sah heute morgen übrigens so „aschig“ aus, als wäre sie selber ein Raub der Flammen geworden. Putzen ist angesagt. 😉

Nixdestotrotz, ich bin immer wieder angetan von der Energie und der zerstörerischen Kraft, die von so einem Feuer ausgeht. Aber hier kann ja kaum was schief gehen, denn die Profis der Wehr waren vor Ort und die können nicht nur perfekt zündeln, die können auch gut löschen.

Frohe Ostern noch. 🙂

Share