Archive for Dezember, 2014

Jetzt wird Kleinholz gemacht

Keine Sorge, das Kleinholz produziere nicht ich, sondern dafür ist das neue Sägewerk „Astmacher & Söhne“ auf der Versmolder Gartenbahn zuständig. Gestern vormittag schaute kurz die Sonne durch den ansonsten unweihnachtlich grauen Himmel und die Lücke habe ich genutzt, um die Gebäude einmal zur Probe aufzustellen. Seit September bastel ich immer, wenn etwas Zeit ist, an den Bauwerken herum. Der Gebäudekern besteht aus PVC-Platten, die sich sehr gut mit Klebstoff verschweißen lassen. Die Aussenseite wird mit Sandsteinmatten aus dem Fachhandel, die es in vielen Oberflächen gibt, z.B. Holz, Dachschindel oder Putzmatten, wetterfest beschichtet. Die Fenster sind Zukaufteile aus dem Handel, Geländer und Aufstiege, wie etwa am Spänebunker, sind aus Draht verlötet und kosten beim Bau Zeit und Nerven.

Astmacher & Söhne – wir machen alles zu Kleinholz

Die rechte Platte steht momentan deswegen noch so unschön hoch, da die Stromversorgung für die Beleuchtung der Gebäude und des Geländes aus dem Boden kommt. Die Leitung wird beim endgültigen Aufbau durch eine Bohrung von unten in das vordere Gebäude geführt. Dort liegt der Verteiler trocken und ist über das abnehmbare Dach trotzdem noch jederzeit zu erreichen. Natürlich kommt dann auch noch „viel Holz vor die Hüttn“, damit die Astmacher’s auch was zu sägen haben. Endgültig wird das aber alles erst im Frühling dauerhaft im Garten aufgebaut, diesen Winter werde ich den Häusern noch ersparen und sie können im warmen Bastelkeller auf den Frühling warten.

In Planung ist auch schon der nächste Streckenausbau, aber das ist ein anderes Thema und wird erst im Sommer akut.

 

Share