Wurstträgermarkt

Am Sonntag fand wieder einmal der jährliche Wurstträgermarkt in Versmold statt. Im weiteren Sinne ist das eigentlich nur die „Verpackung“ für einen verkaufsoffenen Sonntag. Neben einigen „Futterständen“ gibt es ein paar Vergnügungen für die Kinder, wie etwa betreutes Bungeespringen oder Ponyreiten oder einen Streichelzoo. Um Letzteren gab es diesmal etwas Ärger, da übervorsorgliche Tierschützer wohl der Meinung waren, die Tiere machen einen ungepflegten Eindruck. Zugegeben, das Kamel und die drei Schweine waren extrem schlecht frisiert. Die Menschen vor Ort sahern aber auch zum Teil nicht besser aus und das lag einzig und allein an rhytmisch wiederkehrenden Regenschauern, die Besuchern und Veranstaltern den Nachmittag vermasselt haben.

Das herbeizitierte Veterinäramt konnte übrigens keine Mängel an den Tieren entdecken. Viel heiße Luft um nix. Zum Besucheransturm und zum Wetter sagt das untere Bild, denk ich mal, so ziemlich alles aus.

Dumm gelaufen !

Share

Leave a Reply