Warning: Use of undefined constant widget_share_on_facebook_register - assumed 'widget_share_on_facebook_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/21/d77207062/htdocs/versmoldblog/wp-content/plugins/shareonfacebook.php on line 269
Weihnachtsmarkt – Nachlese « versmoldblog

Weihnachtsmarkt – Nachlese

Schimpfen müsste man ein wenig auf das Wetter, denn das war sicherlich mit Schuld daran, dass der Markt am Freitag und Samstag nur relativ schwach besucht war. Etwas versöhnlicher zeigte sich dafür der Sonntag mit wesentlich mehr Menschen, die sich inmitten der Buden und Stände tummelten. Das Begleitprogramm konnte sich auch sehen lassen. Neben Klängen aus Argentinien, präsentiert von Pablo Senneke, spielte Günter Qeisser auf der Trompete traditionelle Weihnachtslieder. Das hörte sich für meine Ohren verdammt gut an.

Etliche bummelten am Sonntag durch die Innenstadt, die Geschäfte waren natürlich geöffnet oder schlenderten entlang der Buden. Glühwein, Tequila-Punsch, Kirschbowle und andere exotische Getränkemischungen waren durchaus perfekt geeignet, um den ständig fallenden Temperaturen entgegen zu wirken.

Und dann kam der Moment, auf den die Kinder gewartet haben: Der Einmarsch des Nikolaus. In Begleitung des Musikzuges Wiltmann schritt er mit großen Schritten auf die Bühne zu, natürlich mit wallendem Rauschebart, die Mütze tief im Gesicht.

Spätestens jetzt war der Andrang an der Bühne so groß, das ich für meinen Teil beschlossen habe, mich ins warme zurück zu ziehen. Ein Gedicht kann ich auch nicht vernünftig aufsagen, also nix wie weg und wie könnte ich dann wohl einen Weihnachtsmarkt passend ausklingen lassen:

Natürlich bei einem schönen Glas Bier in einer gemütlichen warmen Pinte. Ist doch logisch. 🙂

Share

Tags: ,

2 Responses to “Weihnachtsmarkt – Nachlese”

  1. Gerd sagt:

    Bei euch gibt es goldenes Bier, Respekt! Ich habe den letzten Weihnachtsmarkt kälter in Erinnerung, klingt komisch ist aber so. 😉

    LG Gerd

  2. admin sagt:

    Gerd, im letzten Jahr war es auch entschieden kälter. Am Samstag waren hier sogar kuschelige 6 Grad plus, bevor es Sonntag wieder etwas „frischer“ wurde. Im Kerzenlicht entfaltet ein Pils erst seine wirkliche Farbe. 😉

Leave a Reply