time to say goodbye

Über 12 Jahre war er nun bei uns in der Familie, wir hatten die Ehre sein Personal zu sein und auch in der Nachbarschaft hatte er viele Freunde. Ich erinnere mich noch so gut an unsere erste Begegnung. Ich nahm ihn damals ganz vorsichtig auf meinen Schoß und Moritz war so aufgeregt, das er mir unsicher und zitternd lang und breit über die Hose pillerte. Damit war unsere Freundschaft schon mal sozusagen besiegelt. Bei Fremden war er scheu, zu Freunden kam er immer gerne und freute sich über jede Streicheleinheit. Heute fiel nun für ihn der letzte Vorhang.

Nun ruht er wieder in unserem Garten, seinem hart verteidigten Revier, dummerweise einen Meter unter der Erde. Streitig machen wird ihm diesen Platz keiner seiner vierbeinigen Rivalen mehr. Er starb an inneren Verletzungen, die höchstwahrscheinlich durch einem Unfall mit einem Auto verursacht wurden. In einer Spielstraße hätte ich das nie für möglich gehalten, er blieb in den letzten Jahren immer ganz nahe am Haus. Er war halt ein kleiner Schmusekater.

Ruhe in Frieden, wir werden dich nie vergessen.

Share

6 Responses to “time to say goodbye”

  1. Das tut mir sehr leid, ich weiß selbst wie schmerzhaft es ist, von einem lieben Haustier Abschied nehmen zu müssen. Ich erinnere mich noch an alle Katzen, die ich hatte.
    In seinem Revier wird er seinen Frieden finden…

  2. Richie sagt:

    Hallo Thomas!

    Das tut mir sehr leid. Ist immer schwer, wenn ein Haustier stirbt.

    Kopf hoch ;).

    Gruß aus Karlsruhe

    Richie

  3. Gabi sagt:

    Mir tut es auch sehr leid.
    Lieber Gruß Gabi

  4. Agnes sagt:

    Ach, der gute alte Moritz.
    Das tut mir sehr leid.
    vor allem wenn er an inneren Verletzungen gestorben ist, die hätten ja nicht sein müssen.
    LG
    Agnes

  5. Agnes sagt:

    Hab mir gerade auf den Moritzseiten (Tigerseiten) angesehen, und in Erinnerung an Moritz noch ein paar Geschichten gelesen.
    Wolltest Du die Seiten nicht noch weiter ergänzen???

  6. Gerd sagt:

    Oh wie traurig, Du hast auch mein Mitgefühl.

    LG Gerd

Leave a Reply