Warning: Use of undefined constant widget_share_on_facebook_register - assumed 'widget_share_on_facebook_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/21/d77207062/htdocs/versmoldblog/wp-content/plugins/shareonfacebook.php on line 269
Alltagsmenschen « versmoldblog

Posts Tagged ‘Alltagsmenschen’

Ja der Herr Immig …

… welch eine Freude.

Ihn traf ich gestern in der Emsstraße. Er ist Teil der Alttagsmenschen von Christel Lechner, die zurzeit in Emsdetten ausgestellt sind. Eigentlich lebt Herr Immig ja in Dortmund-Huckade, wie Frau Lechner bei der Eröffnung der Ausstellung verraten hat. Als stumme Beobachter stehen die Fuguren in der Innenstadt verteilt und wirken dabei doch so lebendig.  Man muss die Augen schon aufhalten, denn nicht immer stehen sie im Vordergrund. Diese zwei Tratschtanten hätte ich fast übersehen.

Die drei Damen beim Kaffeeklatsch im Innenhof des St.Josef-Stift strahlen eine ungeheuere Zufriedenheit aus, die ich mir zu Anfang nicht so ganz erklären konnte.

Erst auf den zweiten Blick über die Schulter fielen mir die vielen leeren Chardonnay-Flaschen auf dem Tisch auf. Naja, nach zwei Pullen des edlen Gesöffs wäre ich auch gut zufrieden.

Über 80 lebensgroße Betonfiguren sind in der Stadt noch bis zum 12. Juli zu sehen und Herr Immig wird weiterhin das Treiben in der Emsstraße beobachten. Ich muss gestehen, mich faszinieren die Figuren jedesmal aufs neue. Bereits 2009 waren Figuren in Telgte und Wiedenbrück zu Gast.

Nicht nur die Alltagsmenschen waren in Emsdetten gestern zu Gast, auch einige alte und neue Bekannte aus dem Internet konnten Göttergattin und ich wiedersehen bzw. kennenlernen. Und wie immer zog ein lustiger Haufen fotowütiger Zeitgenossen mit viel Spaß und guter Laune durch die Gegend. Dabei kommt dann meist nur Unfug raus:

Und was die Fotografin unter dem Rock trägt, das verrate ich nicht … 😉

 

Share

Alltagsmenschen Teil 2

Vor einigen Monaten berichtete ich hier schon von den Betonskulpturen der Künstlerin Christel Lechner, zu der Zeit standen etliche ihrer Figuren in Telgte. Bis zum 20. September findet man weitere Skulpturen in der Innenstadt von Wiedenbrück. Sie verkörpern völlig andere Charaktere. Allerdings zeigte sich Petrus heute nicht besonders kooperativ, das Wetter war kurz gesagt beschissen.

Die schöne Wiedenbrücker Innenstadt versank in Grautönen. Chefin und ich, wir trafen gegen Mittag mit Agnes und Erwin zusammen und etwas Sonne wäre wirklich schön gewesen. Aber man kann nicht alles haben, lustig war es zu viert auch im Nieselregen. 🙂

Wie gesagt, in Wiedenbrück fanden wir völlig andere Personen und Zusammenstellungen als in Tegte.

Die Inzenierung auf dem oberen Bild nennt sich Horrido, darunter das Hamburger Paar. Die Zwei saßen dort goldrichtig, sozusagen fotogen aufgebaut, was man vom Standort vieler anderer Figuren nicht gerade sagen kann. Aus fotografischer Sicht ist mancher Standort ein Katastrophe, zu viele unansehnliche Hintergründe vermasselten unsere Kreativität ganz gewaltig.

Erstaunlich ist für mich immer, wie unauffällig sich die Betonfiguren in das Stadtbild einfügen. Manchmal muss man schon genau hinsehen und manchmal könnte ich schwören sie hätten sich gerade bewegt. 😉

Share