Warning: Use of undefined constant widget_share_on_facebook_register - assumed 'widget_share_on_facebook_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/21/d77207062/htdocs/versmoldblog/wp-content/plugins/shareonfacebook.php on line 269
Kneipen « versmoldblog

Posts Tagged ‘Kneipen’

Bitburger Musikfestival

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr stieg gestern das 2. Bitburger Musikfestival in Versmold. Aus den Kneipen werden kleine Konzertsäle, die Musik wird an diesem Abend handgemacht. Alle Pinten schaffe ich an einem Abend nicht, deshalb beschränke ich mich dann mal auf drei Lokale. Ab 20:00 Uhr spielte „Framic“ als Duo in der Tennis-Lounge.

Bei schönstem Wetter konnte man den Gitarristen Frank Sandfort und Michael Pape zuhören, die als Coverband Musik aus den letzten 40 Jahren spielten. Ihr Repertoire reicht von Bryan Adams, CCR, REM, Robbie Williams, Ronan Keating oder Westernhagen genauso wie von Amanda Marshall, Tina Turner, Melissa Etheridge und Natalie Imbruglia. Dann ging es weiter ins Restaurant „Memic“. Dort stand das Duo „2nd Hand“, bestehend aus Roger Schüller und Oliver Gärtner aus Monheim auf dem Spielplan.

Die sind so richtig gut gewesen. Es war wie eine Achterbahnfahrt durch die letzten Jahrzehnte der Popmusik. Bei einigen ihrer Songs hatte man das Gefühl, dem Original zu lauschen. Die Gäste waren begeistert und dementsprechend lange bin ich da auch hängen geblieben. Da war so richtig gute Stimmung. Am Ende ging’s dann noch in die Tenne im Altstadt-Hotel.

Hier lies es Sax Martl so richtig krachen. Der Partytiger, wie er sich selber nennt, kommt aus Steinegg bei Bozen. Mit seinem Saxophon, der Gitarre und dem Keyboard ist er genau der richtige für eine coole Feier.

Verpasst habe ich sicherlich noch viele gute Interpreten in anderen Kneipen, aber alles geht nun mal nicht. Ich hoffe ja mal ganz stark, dass auch im kommenden Jahr wieder ein Musikfestival stattfindet. Für die Versmolder Kneipenlandschaft ist das ein Gewinn.

 

Share

Zeitmangel …

… ist die Ursache dafür, das es hier im Blog momentan etwas still geworden ist. Die letzten Tage habe ich draußen verbracht, denn ich habe so einige Baustellen im Garten aufgerissen. Jetzt liegt mir der ganze Mist vor den Füßen rum und dann will ich weiterkommen. Vor allem dann, wenn das Wetter so hervorragend wie am Wochenende war. In zwei bis drei Wochen, hoffe ich wenigstens, ist der Drops da draußen gelutscht. 😉

In Versmold ist in den nächsten Wochen so einiges los und das werde ich mir auch von meiner Baustelle nicht vermasseln lassen. Am vergangenen Freitag war das Bitburger-Musik-Festival, an dem sich acht Lokale beteiligt haben und Live-Musik zu bieten hatten. Drei Beispiele habe ich mir rausgesucht, weil sie gut die Bandbreite der Bands zeigen.

In der Tulpe sang Peter O‘ Mally irischen und englischen Folk, hatte aber ebenso Songs von Simon und Garfunkel, Cat Stevens oder Bap im Repertoire. Er begleitete sich auf der Gitarre und ich habe ihm mit Freude zugehört.

Bianca Shomburg mit ihrer Partyband „Graffiti“ rockten bei Bröcker, der Laden war gerammelt voll und die Stimmung bestens. Eine kraftvolle mitreißende Stimme und knackiger Sound. Applaus dafür !!

Zarte Töne klangen durch die Tenne im Altstadthotel. Hier war nur leider die Akustik nicht so der Hit, man konnte nur mit Mühe zuhören. Cate Evans, begleitet von Torsten Wördemann, gaben aber ihr Bestes. Die Stimmung war auch hier sehr gut und der Laden voll bis unter die Decke. So ein Festival, da waren sich wohl alle Besucher einig, ist eine tolle Idee und die Versmolder Innenstadt wurde so einmal zur Partymeile. Schön war’s. 🙂

Share